Mehr Kraft, Körperstabilität und Fitness durch Training

Beim Krafttraining von progesund liegt der Fokus auf der gesundheitsorientierten Kräftigung Ihrer Muskulatur. Denn eine kräftige Muskulatur ist die Voraussetzung für einen stabilen Körper und damit für Ihre Fitness. Mit der gezielten Stärkung einzelner Muskelgruppen lässt sich die Muskulatur in jedem Alter aufbauen und erhalten.

Die Sportwissenschaft hat bewiesen: Unsere Muskulatur braucht qualitätsvolle Trainingsreize mit Gewichten wie beispielsweise durch Trainingsgeräte oder Hanteln, damit Wachstums- und Kraftaufbauprozesse in Gang kommen. All das lässt sich nicht durch Gartenarbeit, tägliches Fahrradfahren zur Arbeit oder Joggen bewerkstelligen.

Die Trainingspraxis und was sie bewirkt

Starke Muskeln machen Sie stark für die Anforderungen im Alltag. Mit der richtig dosierten Trainingsintensität lässt sich Ihre Muskulatur aufbauen und erhalten. Bei uns geht es nicht um Bodybuilding, sondern um einen gesunden und kräftigen Körper.

Unsere Muskulatur ist unser größtes stoffwechselaktives Gewebe. Die Trainingspraxis wird also Ihren Knochen-, Zucker- und Stoffwechsel positiv beeinflussen, sodass Ihr Wohlbefinden und Ihre allgemeine Fitness zunehmen. In der Folge gehen Sie gestärkt durch den Alltag. 

Selbstverständlich berücksichtigen wir bei dem auf Sie zugeschnittenen Trainingsprogramm Ihre individuelle Vorgeschichte und Ihre speziellen Bedürfnisse. Sie profitieren auf jedem Fall von den positiven Effekten des Krafttrainings. 

Alterungsbedingtem Muskelabbau entgegenwirken

Eine wirklich gute Nachricht ist, dass sich die Muskeln bis ins hohe Alter trainieren lassen. Da die Abbauprozesse der Muskulatur ohne methodisches Krafttraining schneller verlaufen, sind gerade im Alter Trainingsreize für die notwendige Kraft wichtig. Selbst bei eingeschränkter Bewegungsfähigkeit kann Krafttraining helfen, wieder beweglicher zu werden.


Kraftentwicklung

Funktionelle Übungen können beispielsweise dafür sorgen, dass die durch fehlende Aktivität nicht benutzte Muskulatur nicht weiter abgebaut wird. Durch das Körpertraining werden gezielt einzelne Muskelgruppen gestärkt oder jene, die für den gesamten Bewegungsapparat relevant sind.

Mit anderen Worten: Mit dem Krafttraining von progesund können Sie auch im höheren Alter noch Körperstabilität gewinnen oder zurückgewinnen.

Ursachen für den Abbau von Muskeln

Es ist eine bekannte Tatsache: Die Menschen unserer Zeit bewegen sich immer weniger - mit weitreichenden Folgen für unseren Alltag. Erkrankungen am Bewegungsapparat wie Rückenschmerzen sind zur Volkskrankheit Nummer 1 geworden.

In der Folge nimmt unsere Belastungsverträglichkeit ab, wir sind weniger aktiv, gehen sogar bestimmten Hobbys nicht mehr nach. Kein Wunder, dass Selbstzufriedenheit und Selbstwertgefühl darunter leiden.

Entscheiden Sie sich jetzt für mehr Fitness und einen Beratungstermin bei progesund im Zentrum von Jena.


Schritt für Schritt zu mehr Kraft

Individuelles Beratungsgespräch zu Beginn

Schritt 1
Beratungsgespräch

Am Anfang führen wir ein individuelles Beratungsgespräch, in dem wir Ihre Fragen und Ziele erörtern. Sie lernen unsere Räumlichkeiten und Mitarbeiter kennen und können sich so vor Ort ein Bild von der Atmosphäre machen.

Übungsausführung an der Trainingsmaschine

Schritt 2
Begleitete Trainingseinheiten

Sie haben sich für uns entschieden – vielen Dank für Ihr Vertrauen. Für einen perfekten Start bei progesund weist Sie ein Instruktor bzw. ein Therapeut in die Geräte und Ihren persönlichen Trainingsplan ein um sicherzugehen, dass Sie alle Übungen korrekt ausführen und sich nicht über- (oder unter-)fordern.

Dr. Humbsch und progesund-Mitglieder in der ärztliche Trainingsberatung

Schritt 3
Ärztliche Trainingsberatung

Damit Sie Ihr Training mit einem guten und sicheren Gefühl starten, ist zu Beginn Ihre ärztliche Trainingsberatung Teil des progesund Konzepts.

Trainingsmaschine F3 - Rückenstreckung (Ansicht 1)

Schritt 4
Selbständiges Training

Nun sind Sie bereit für das selbstständige Training. Sie kennen Ihren Trainingsplan und sind sicher im Umgang mit den Trainingsgeräten.

Auswertung der Ergebnisse Ihres Kraftprofils

Schritt 5
Erfolgskontrolle

Mit der Erstellung Ihres Kraftprofils und der InBody-Körperanalyse werden Erfolge sichtbar gemacht – eine dauerhafte Motivation für das Erreichen Ihrer Ziele.

Krafttraining für die Brustmuskulatur bei begleiteten Training

Schritt 6
10. Training in Begleitung

Ihr 10. Training findet wieder in Begleitung Ihres Instruktors statt. So haben Sie die Sicherheit, dass auch in Zukunft alles rund läuft.

Krafttraining bei progesund: Training und Betreuung durch unsere qualifizierten Therapeuten und Instruktoren

Schritt 7
1:1 Kontrolltrainings

Bei progesund trainieren Sie nicht unbetreut. Unsere Instruktoren bzw. Therapeuten sind immer zur Stelle, wenn Sie sie brauchen. Außerdem begleiten wir Sie regelmäßig in 1:1 Kontrolltrainings.

Besprechung Ihres individuell erstellten Trainingsplans

Schritt 8
Neuprogramme

Sie sind jetzt mit sich und Ihrem Training rundum zufrieden. Das regelmäßige Training bei progesund ist zu einem festen und schönen Bestandteil Ihres Alltags geworden. Klasse! Damit alle Muskelgruppen Ihres Körpers regelmäßig neue Trainingsreize bekommen, achten wir bei progesund darauf, dass Sie nicht monatelang dasselbe Programm absolvieren, denn dies würde Ihren Körper einseitig belasten. Deshalb erfolgt bei progesund immer wieder eine Neuausrichtung Ihres Trainingsprogramms.


Krafttraining bei progesund


Aktiv durch die Lebensmitte

Simone und Andreas Schweitzer
53 und 57 Jahre, Service-Assistentin und Abteilungsleiter

"Sportliche Aktivität war schon immer Bestandteil in unserem Leben. Davon profitieren wir heute immer noch, obwohl sich  das eine oder andere Wehwehchen im Rücken oder Schulter-Nackenbereich zeigt. Für uns liegt der Vorteil des progesund Trainings klar auf der Hand. Den Alterungsprozess können wir nicht stoppen, aber wir können ihn positiv und aktiv beeinflussen."

Wir stärken Jena den Rücken

Medizinische-
Kräftigungstherapie

Sie kennen das unschöne Gefühl, das Ihr unterer Rücken nach langem Sitzen, Gehen, Stehen, Joggen oder Arbeiten in gebückter Haltung einfach streikt? Sie kennen das Kribbeln, die Schmerzen oder die Taubheit, die bis ins Becken, die Beine oder Füße ausstrahlen?

Ungefähr 
85 Prozent dieses unspezifischen Rückenschmerzes geht auf eine Schwäche der tiefliegenden Rückenmuskulatur zurück. Warum? Diese Muskelgruppe ist nicht willkürlich ansteuerbar und damit nur schwer zu trainieren.

In 12–18 Sitzungen ist es das Ziel dieses therapeutisch angeleiteten Trainingsprogrammes, Ihre tiefliegende Rückenmuskulatur zu stärken und so Bandscheiben und Wirbelgelenke zu entlasten.