Rückenschmerzen? Da haben wir etwas. Unser Rücken Intensiv Training.

Drei von vier Personen leiden mindestens einmal im Jahr an Rückenschmerzen. Sie auch? Die Begründung dafür ist ganz einfach: Unser Körper, unser Rücken, unser komplettes Bewegungssystem ist einfach nicht für die ewige Sitzerei am Schreibtisch, am PC, vor dem Fernseher, im Auto oder auf der Couch gemacht. Unsere Muskulatur wird dadurch immer weniger beansprucht und baut sich ab.

Ungefähr 85 Prozent des unspezifischen Rückenschmerzes im unteren Rückenbereich sind u.a. auf eine zu schwache Rückenmuskulatur zurückzuführen. Eine häufige Ursache ist, dass die fünf Lendenwirbelkörper sowie unser Becken circa ein Drittel bis zur Hälfte unseres Körpergewichts tragen: die starken Oberschenkelknochen mit den großen Muskelgruppen Ihrer Beine, den Gesäßmuskeln und den Bauchmuskeln sowie das Fett an Bauch und Hüften. Kein Wunder, dass der Schmerz oftmals dort beginnt, wenn unsere Rückenmuskulatur zu schwach ist.

Die Druckbelastungen auf Ihre Bandscheiben und Wirbelkörper nehmen zu. Dies führt zu Überlastungen und damit immer wieder zu Rückenschmerzen. Abnutzungser-scheinungen und immer wiederkehrende Blockierungen, entzündliche Prozesse, Skoliose, Bandscheibenvorfälle und Ischiasschmerzen sind die Folgen.

Die tiefliegende Rückenmuskulatur und den Rumpf gezielt stärken

Unsere Rückenmuskulatur hat mehrere übereinander gelagerte Schichten. Eine weitere Ursache für Ihre Rückenschmerzen, ist auf die fünfte und somit letzte Muskelschicht Ihrer Rückenmuskulatur, zurückzuführen. Diese Muskelgruppe ist nicht willkürlich ansteuerbar und somit nur schwer zu kräftigen. Sie stabilisiert aber die Funktionalität Ihrer Wirbelkörper untereinander und sorgt dafür, dass die Abstände Ihrer Bandscheiben gleich bleiben.

Unser Rücken-Intensiv-Training als therapeutisch eins zu eins begleitetes Trainingsprogramm hat zum Ziel, Ihre tiefliegende Rückenmuskulatur sowie die rumpfstabilisierenden Muskelgruppen zu stärken.  Beide sind dafür verantwortlich, dass Ihre Bandscheiben, Wirbelkörper und -gelenke entlastet werden.

Unser Trainingsplan für Sie umfaßt spezifische Rückenübungen, die Sie weder zu Hause, beim Yoga oder Pilates durchführen können.

Wenn Sie Ihren Rücken aufrichten, sind immer Ihre Bein- und Gesäßmuskeln mit beteiligt. In unserer speziellen Therapiemaschine fixieren wir Ihr Becken so, dass die Kraftentwicklung dieser Muskelgruppen ausgeschaltet wird. Somit ist eine isolierte Kräftigung der kleinen Muskelzüge gezielt möglich.

 

Und so funktioniert Ihr Rücken Intensiv Training bei progesund

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch absolvieren Sie mit Beginn Ihres Rückentrainings einen Krafttest. Durch den Vergleich mit Normwerten in Ihrer Altersgruppe sehen wir, auf welchem Kraftniveau Sie sich befinden und welche muskulären Defizite in den einzelnen Abschnitten vorliegen.

Nach 12 bis 18 regelmäßigen Trainingseinheiten in unserer Therapiemaschine, meist nach drei Monaten, erfolgt eine zweite Kraftmessung. Wie Sie anhand der Grafik sehen, kann man innerhalb kurzer Zeit Kraftzuwächse von 50 bis 60 Prozent erreichen. Mehr Kraft weniger Rückenschmerzen.

An anderen Geräten werden die schräge und gerade Bauchmuskulatur, die Gesäß-muskeln, die großen Rücken-, Schulter - und Brustmuskeln zur Rumpfstabilisation gestärkt.

So können Sie Ihren Rücken langfristiger und ganzheitlicher als mit der klassischen Rückenschule fit für den Alltag machen.

Übrigens: Wussten Sie, dass Rückenschmerzen mehr als die Hälfte aller Ursachen für Arbeitsunfähigkeiten sind? Sorgen Sie mit unserer Firmenfitness für Ihre Angestellten vor und werden Sie Gesundheitsmanager für Ihr Unternehmen!

Unsere Rückenmuskulatur hat mehrere übereinander gelagerte Schichten.


Jetzt wissen wie stark Ihr Rücken ist!

Werden Sie Ihr eigener Gesundheitsmanager!
Kommen Sie zu uns ins Postcarré und probieren Sie unseren Rückentest.