Diabetes und Stoffwechsel-Erkrankungen

In unserem Skelettmuskel gibt es verschiedene Muskelfasertypen, die für Ausdauerleistung, Schnell- oder  Maximalkraft sowie Kraftausdauerleistungen stehen. Mit zunehmenden Alter baut sich unsere Muskulatur ab, wir werden (leider) kleiner, dicker und schwächer. Diese veränderte Körperkomposition mit Muskelabbau und Erhöhung der Fettanteile fördert die Entwicklung von Stoffwechselerkrankungen wie Typ1 und Typ2-Diabetes.

Beim Typ2-Diabetes ist der Glukosespiegel im Blut dauerhaft erhöht. Es kann nicht ausreichend körpereigenes Insulin gebildet werden, das den Zucker in die Zellen einschleust und dort als Brennstoff benötigt wird.

Der Verbrennungsofen für Fett - Muskelaufbau

Mit dem Abbau von überschüssigen Fettdepots, insbesondere dem ungeliebten "bösen" Bauchfett, können Sie die Insulinbildung nachhaltig verbessern. Eine gekräftigte Muskulatur wirkt zusätzlich als Verbrennungsofen für das Fett. Eine Reduzierung der Insulinabgabe durch gezieltes Krafttraining konnte in zahlreichen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen werden. 

Trainieren Sie daher bei progesund ihre großen Muskelgruppen zunächst an fünf bis acht verschiedenen Geräten zweimal pro Woche.

Jetzt

Ihre Körperzusammensetzung messen mit unserer InBody-Körperanalyse.