Wir stehen in den Startlöchern, wenn die Politik es will

Unsere Kunden möchten trainieren, um ihre Gesundheit zu stabilisieren und unser TEAM will arbeiten

Sehr geehrte Kunden,

Sie haben es bereits aus den Medien erfahren, unser Betrieb bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Das bedauern wir für Sie und für uns sehr. Ihre vielen motivierenden unnd verständnisvollen Briefe sowie Mail sind eine ganz besondere Unterstützung für uns. Im Moment Sie sind, liebe Kunden, für uns das Zünglein an der Waage. Die bisher erfahrene Kundenunterstützung in Form von pünktlichen und freiwilligen Beitragszahlung ist für uns unglaublich erleichternd und gibt uns etwas Planungssicherheit.

Sie leisten einen wertvollen Beitrag zur Stabilisierung der Liquidität im Unternehmen. Dafür danken wir Ihnen von Herzen. Wir würden uns freuen, wenn Sie auch weiterhin das Zünglein an der Waage sein wollen. Gleichzeitig haben wir Verständnis, wenn Sie es aufgrund der aktuellen Lage nicht können. Lassen Sie es uns unter info(at)progesund-jena.de wissen. Und selbstverständlich trainieren Sie unsere Schließungszeit kostenfrei nach.

Genauso wie Sie, stellen wir uns jetzt die Fragen nach der Verhältnismäßigkeit unserer Schließung.

Deshalb haben wir jetzt ein eigenes Hygienekonzept erarbeitet und uns mit einem offenen Brief an den Oberbürgermeister und an die Landesregierung gewandt mit dem Ziel, das eine Wiederaufnahme des Trainings nach Prüfung und Einhaltung der Hygienevorschriften möglichen sein sollte. Den Brief und das Antwortschreiben ist hier unter Aktuelles veröffentlicht.

Unser Sicherheitskonzept beinhaltet folgende Themen:

  •    Steuerung des Zutrittes nach Tageszeit, Wochentagen und Alphabet
  •    Eingangs- und Maschinenbereich mit entsprechenden Sicherheitsabstand von 1,5 bis 2 m
  •    Kurzcheckin und Kundenkommunikation über Plexiglaswand an der Rezeption
  •    vorgegebene Wegleitung
  •    Trennung der Trainingskartenschränke Frauen - Männer mit Sicherheitsabstand
  •    Schließung der Umkleiden, jeder kommt in Sportbekleidung zu uns
  •    Nutzung der Sanitäranlagen und Waschbeckenbereich zur Handhygiene
  •    Getrennter Ein- und Ausgangsbereich
  •    Verstärkte Desinfektionsmöglichkeiten
  •    Mundschutz und Handschuhe in Eigenverantwortung der Kunden
  •    Mundschutz und Handschuhe für Mitarbeiter in Eigenverantwortung von progesund
  •    Ausschluss von Teilnehmern mit erkennbaren Symptomen oder Corvid 19 Erkrankung
  •    Aktive Informationen der Kunden in geeigneter Weise über allgemeine Schutzmaßnahmen      
  •    Kontrolltrainings oder Neuprogramme mit Abstandsregelung

Liebe Kunden, WIR stehen in den STARTLÖCHERN, wenn die POLITIK es WILL…

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte regelmäßig unter progesund-jena.de/service/aktuelles.

Sollten wir Ihre Email Adresse haben, sind Sie in unserem Email Verteiler der Sie über aktuelle Entwicklungen informiert.

Bleiben Sie gesund und auf ein baldiges Wiedersehen. Es wird Zeit.

Silke Dombrowski und Ihr progesund TEAM