Rücken­­schmer­zen? Band­­schei­ben­vorfall?

Da haben wir etwas für Sie. Wir stärken Jena den Rücken.

Sie kennen das unschöne Gefühl, dass Ihr unterer Rücken nach langem Sitzen im Büro, im Auto, vor dem Fernseher, im Gehen, Stehen, Joggen oder Arbeiten in gebückter Haltung einfach streikt? Sie kennen das Kribbeln, die Schmerzen oder die Taubheit, die bis ins Becken, die Beine oder Füße ausstrahlen?

Und spüren Sie in stressigen Zeiten oder bei Leistungsdruck, dass Ihr Rücken sich meldet? Und Ihre bisherigen Maßnahmen dazu, wie:

Wussten Sie, dass ungefähr 85 Prozent aller Rückenschmerzen auf eine Schwäche der tiefliegenden Rückenmuskulatur der Lendenwirbelsäule zurückzuführen ist. Diese Muskelgruppe ist nicht willkürlich ansteuerbar und damit nur schwer zu trainieren.

Die Belastungen dieser Rückenmuskulatur aber sind enorm: Denn die fünf Lendenwirbelkörper sowie unser Becken tragen ein Drittel bis zur Hälfte unseres Körpergewichtes. Kein Wunder, dass der Schmerz oftmals dort bei Ihnen beginnt.

Durch mangelnde Beanspruchung Ihrer Rückenmuskulatur entsteht:

Kompetenz

Rücken­schmerz ade durch gezielte Kräfti­gung mit unseren MedX Therapie- und Trainings­geräten

Wenn Sie Ihren Rumpf aufrichten oder Ihren Rücken trainieren wollen, sind immer Ihre Bein- und Gesäßmuskeln mit beteiligt. Dadurch, dass Ihre tiefen Rückenmuskeln nicht willkürlich ansteuerbar sind, haben Sie nur einen geringen Trainingserfolg damit.

In unserer speziellen MedX Therapiemaschine fixieren wir Ihr Becken so, dass die Kraftentwicklung dieser Muskelgruppen ausgeschaltet wird. Somit ist eine isolierte Kräftigung der kleinen tiefen Muskelzüge gezielt möglich, was einen großen Vorteil gegenüber anderen Rückenübungen bedeutet.

In diesem Gerät trainieren wir nicht nur, sondern wir machen Erfolge sichtbar. Wir erstellen zu Beginn und nach 12 – 18 Trainingseinheiten Ihr Kraftprofil dieser Muskelgruppe. Wie Sie anhand der Grafik sehen, kann man innerhalb kurzer Zeit Kraftzuwächse von 50 bis 75 Prozent erreichen. Diese Therapiemaschine ist einmalig in Jena. Mehr Kraft bedeutet weniger Rückenschmerzen.

Im Bereich der Lendenwirbelsäule sind das permanent ca. 5,5 bar bei sitzenden Tätigkeiten. Im Vergleich ein Autoreifen hat ca. 2,3 bis 2,8 bar.

Lösung

Das progesund Rücken Training, die pure Speziali­sierung in Jena

Für Interessenten, die sich zügig und effektiv von Ihren Rückenschmerzen verabschieden möchten oder die unsere Dienstleistung zunächst kennenlernen möchten ohne eine Mitgliedschaft abzuschließen, ist dieses Spezialprogramme mit 12 -18 x persönlich begleiteten Trainings bestens geeignet.

Das Ziel dieses ärztlich und von Therapeuten für Medizinische Kräftigungstherapie angeleiteten Trainingsprogrammes ist:

Dieses Training kann sogar Rückenoperationen, wie an den Bandscheiben oder am Spinalkanal, überflüssig machen. Wenn das kein Ansporn ist beim Spezialisten zu trainieren.

Schritt für Schritt zum Erfolg: Das Rücken – Trainings­programm

Der Trainingsplan umfasst spezifische Rückenübungen, die Sie weder zu Hause noch beim Yoga oder Pilates durchführen können.

Die perfekte Ergänzung dazu ist unser persönlich begleitetes Faszientraining. Faszien umhüllen, polstern und schützen unsere Muskulatur. Sind diese unter anderem in der Rückenlinie verklebt oder gibt es Dysfunktionen, können sie Ursache für unterschiedlichste Beschwerden sowie Bewegungsein-schränkungen im Rücken sein. Rücken- und Nackenschmerzen sowie der typische Fersensporn sind die Folgen.

Und wie geht es dann weiter?

Sind Sie nun für den Rest Ihres Lebens (wieder) „sportbefreit“?

Die mit dieser Therapie erzielten Erfolge in der Stärkung Ihres Rückens halten ohne weiteres, professionelles Zutun maximal ein Jahr.
Ohne Krafttraining baut Ihre Rückenmuskulatur und andere Muskelgruppen wieder ab – und die Rückenschmerzen kommen zurück. Beugen Sie dem am besten gleich vor und machen Sie mit unserem progesund Krafttraining und Rückentraining weiter.
Denn Sie haben bereits gute Erfahrungen mit Jenas Spezialist beim Thema Rückenschule und Aufbautraining gemacht.
Wir stärken Ihnen Ihren Rücken auf alle Fälle gern weiter, damit Sie Ihrem Ziel – „rückenfit“ – immer mehr näherkommen.